Musterhaus hannover laatzen

Posted

Dass Laatzens Stadtteile völlig unterschiedlich ticken, wird auch bei der Altersverteilung deutlich. Als Maßstab gilt dabei der sogenannte Altenquotient, der das Verhältnis der Menschen ab 65 Jahren zur erwerbsfähigen Bevölkerung – gemeint ist die Altersgruppe von 20 bis 64 Jahren – bezeichnet. Stadtweit kommen auf 100 Personen im erwerbsfähigen Alter 42,5 Senioren, das sind 3,4 mehr als im hannoverschen Umland. Mit einem Altenquotient von 66,7 in Alt-Laatzen und 63,5 in Grasdorf liegen gleich zwei Stadtteile unter den Top 3 des hannoverschen Umlands. Nur Evensen bei Neustadt hat einen ähnlich hohen Altenquotienten. Laatzen wird als Stadt in diesem Jahr 50 Jahre alt. Aus Anlass des runden Geburtstags hat die Region Hannover die Entwicklung der Kommune statistisch nachgezeichnet. Dabei bestätigt sich einmal mehr: Laatzen ist eine Stadt der Extreme – keine Stadt wuchs in den vergangenen 50 Jahren stärker, nirgendwo leben mehr Menschen aus Migrantenfamilien – und nirgends im gesamten hannoverschen Umland gibt es weniger Autos als im Laatzener Stadtzentrum. In Laatzen befindet sich der Bahnhof Hannover Messe/Laatzen. Regulär halten hier nur Züge der Linie S 4 der S-Bahn Hannover (Bennemühlen–Hannover Hbf–Hildesheim Hbf). Zu Großmessen wie der Cebit halten hier auch die sonst durchfahrenden Züge des Fern- und Regionalverkehrs. Der Bahnhof dient somit auch der Erschließung des hannoverschen Messegeländes. Im Stadtteil Rethen gibt es eine weitere S-Bahn-Station.

Die Stadt Laatzen hat knapp 45.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Sie befindet sich in direkter Nachbarschaft zur niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover. Auch das Messegelände der Deutschen Messe AG mit zahlreichen international bedeutenden Ausstellungen liegt in unmittelbarer Nähe. Fragen Sie die kompetenten Fachberater gerne auch nach ihren vielfältigen Ausstattungs- und Architekturoptionen – vom Bungalow über das Bauhaus bis hin zum klassischen Familienhaus mit Satteldach und Putzfassade ist im Holz-Fertigbau alles möglich. Überzeugen Sie sich selbst. Dieser Routenplaner favorisiert malerische Strecken von touristischem Interesse. Bis 1938 befand sich in der Ortschaft Gleidingen eine Synagoge, die am 9. November 1938 zerstört wurde. Ein jüdischer Friedhof befindet sich heute noch am Ortsrand von Gleidingen. Das Naturschutzgebiet Alte Leine liegt westlich der Leine und zwar (bei Alt-Laatzen und Grasdorf) etwa zur Hälfte auf Laatzener Gebiet und zu etwa je einem Viertel auf Hemminger und (bei Rethen) auf Pattenser Gebiet. Das Naturschutzgebiet Leineaue zwischen Ruthe und Koldingen liegt (bei Gleidingen) etwa zu einem Viertel auf Laatzener Gebiet.

Sie gehören größtenteils zum Fauna-Flora-Habitat-Gebiet Leineaue zwischen Hannover und Ruthe, das, anders als die NSGs, fast überall bis an die Leine heranreicht. Ganz im Osten an der Bundesautobahn A 7 liegt ein sehr kleiner Teil des FFH-Gebietes Bockmerholz, Gaim auf Laatzener Gebiet. Am Messeschnellweg südlich des Messegeländes liegt das Landschaftsschutzgebiet Mastbrucher Holz. Das Mastbrucher Holz ist (wie das Bockmerholz in Sehnde) ein Restwald und ehemaliger Hutewald und beherbergt artenreiche Waldgesellschaften des Stieleichen-Hainbuchenwaldes mit Übergängen zum Erlen-Bruchwald in den feuchteren Bereichen bis zu frischen Buchen-Mischwäldern in den trockeneren Bereichen. [3] Außerdem befinden sich im Mastbrucher Holz Hügelgräber.